Versuchsangebot im Winter Term 2017/18

AG - Schwerpunkt Astro- und Geophysik

BK - Schwerpunkt Biophysik und Komplexe Systeme

FM - Schwerpunkt Festköper- und Materialphysik

KT - Schwerpunkt Kern- und Teilchenphysik

KT.KRB

Nuclear Reaction Analysis at the Accelerator

KT.MOE

Mössbauer Sektroscopy

KT.PIR

Proton-induced X- Ray Analysis PIXE

KT.PVK

Positron Annihilation: Coincidence Spectr.

KT.DAK

Data Analysis of e+ e- Collisions

KT.GID

Gas-filled Ionization Detectors

KT.HIP

Higgs Physics with the ATLAS Experiment

KT.HPD

Semiconductor Pixel Detectors

KT.PTQ

Studies on the Physics of the Top Quark

KT.WZE

W/Z Experiment at the Tevatron

Versuch

KT.WZE

Winter Term 2017/18 - Schwerpunkt Kern- und Teilchenphysik

W/Z Experiment at the Tevatron

Der Tevatron-Kollider am Fermilab bei Chicago kollidiert Protonen und Antiprotonen bei einer Schwerpunktsenergie von 1.96 TeV. Das D0-Experiment betreibt einen der beiden Teilchen-Detektoren am Tevatron. Ziel des Experimentes ist der Test des Standardmodells der Teilchenphysik und die Suche nach neuen Phänomenen. Einer der Schwerpunkte des Programms ist die Messung der Eigenschaften der W- und Z-Bosonen, der Austauschteilchen der schwachen Wechselwirkung. In diesem Praktikumsversuch soll in Kollisionsdaten, die vom D0-Detektor aufgenommen wurden, die Masse der W-Bosonen und der Z-Bosonen bestimmt werden. Desweiteren soll in den Daten das Verhältnis der Wirkungsquerschnitte von W und Z-Bosonen gemessen werden.

noch kein Bild

Betreuer:

Dr. J. Veatch

Prüfer:

Prof. A. Quadt

Standort:

II. Physikalisches Institut, C01.113

Belegung im Winter Term 2017/18

Anleitung KT.WZE (226k)

Sprache(n)

E