Versuchsangebot im Summer Term 2017

AG - Schwerpunkt Astro- und Geophysik

BK - Schwerpunkt Biophysik und Komplexe Systeme

FM - Schwerpunkt Festköper- und Materialphysik

KT - Schwerpunkt Kern- und Teilchenphysik

AG.RBK

Rayleigh-Bénard Convection

AG.CCD

Astronom. CCD Calibrations and Observations

AG.DEN

Dark Energy

AG.DMH

Dark Matter Halos

AG.ELS

Emission Line Spectroscopy

AG.MWH

The Microwave Sky

AG.VOB

Virtual Observatory

AG.ZSP

Zeeman Spectroscopy of Stellar ...

Versuch

AG.MWH

Summer Term 2017 - Schwerpunkt Astro- und Geophysik

The Microwave Sky

Das "Concordance Cosmological Model" und damit unser modernes Bild der Physik - primordiale Inflation, Dunkle Materie und Dunkle Energie - stützt sich wesentlich auf die Interpretation des kosmischen Mikrowellen-
hindergrundes. Um an den kosmologischen Teil des Hintergrundes zu kommen, muss man aber zuerst die Galaktischen Vordergrundemissionen von Staub und heißem Gas abziehen. In diesem Versuch werden die originalen Ganzhimmeldaten von der Wilkinson Microwave Anisotropy Probe (WMAP) herangezogen und ausgewertet: physikalische Identifikation, Interpretation und Abzug der Vordergrundquellen, Ausmaskieren von Galaktischen Restquellen, Darstellung der Residuen in sphärischen Kugelfunktionen, Berechnung und Interpretation der akustischen Leistungsspektren. Die Teilnehmer sollen diese Aufgaben in Form von kleinen und einfachen PYTHON Programmen selbstständig erledigen, wozu eine kurze Einführung in diese Programmiersprache gegeben wird.

noch kein Bild

Betreuer:

A. Cilla

Prüfer:

Dr. F. Hessman

Standort:

Inst. f. Astrophysik, F05.105

Belegung im Summer Term 2017

Anleitung AG.MWH (660k)

Sprache(n)

E